• Kostenfreie Beratung
  • Papier aus nachhaltigen Rohstoffen
  • Ausgezeichnete Kundenzufriedenheit
Ihr Schnellkontakt:
Kostenfreie Beratung
Unverbindliche Anfrage (0)
Kontakt
Ausgezeichnet.org

Verpackungen – mehr als eine schützende Hülle

Verpackungen haben in erster Linie die Aufgabe, den verpackten Inhalt zu schützen – im Geschäft oder während des Transports. Richtig eingesetzt, ist die Verpackung auch ein wirkungsvoller Werbeträger. Sie können den Kunden vom Kauf überzeugen oder generell auf ein Unternehmen aufmerksam machen. Insbesondere werbende Versandverpackungen gewinnen durch den wachsenden Onlinehandel an Bedeutung. Es gibt bereits viele Unternehmen, die mit gebrandeten Kartons Emotionen und Reaktionen hervorrufen. Bei einigen Trendmarken ist die Hülle fast schon genauso angesagt und beliebt wie der Inhalt. Darüber hinaus ist die Verpackung einer der kostengünstigsten Möglichkeiten, um zu werben. Werbekampagnen auf anderen Plattformen kosten meist viel Geld und geben keine Garantie für Erfolg. Das Tolle an der Verpackung: sie wird in der Regel ohnehin benötigt.

Die Versandverpackung

Versandverpackungen werden immer wichtiger. Mehr als die Hälfte aller Deutschen kauft inzwischen im Internet ein. Langweilige braune Kartons haben ausgedient. Längst haben Unternehmen die Verpackung als Marketing-Instrument entdeckt, denn sie werden nicht nur vom Endverbraucher, sondern auch von einer Menge Passanten wahrgenommen. Oftmals werden die Versandkartons wiederverwendet und erreichen auf diese Weise noch einmal zusätzliche Aufmerksamkeit. Versandverpackungen fallen dann unter die Definition einer Verkaufsverpackung, wenn sie beim Endverbraucher anfallen (z.B. Versandkartons von Onlinehändlern).

Die Verkaufsverpackung

Eine Verkaufsverpackung dient dem Schutz der Waren und deren sicheren Übergabe an den Endverbraucher. Endverbraucher sind private Endverbraucher, das heißt private Haushalte, Gaststätten, Hotels etc. sowie gewerbliche Endverbraucher. Die höchsten Anforderungen gelten jedoch für Verkaufsverpackungen, die an private Endverbraucher abgegeben werden.

Die Serviceverpackung

Zu Verkaufsverpackungen zählen auch sogenannte Serviceverpackungen. Dabei handelt es sich um Verpackungen des Handels, der Gastronomie und anderer Dienstleister, die die Übergabe von Waren an private Endverbraucher ermöglichen oder unterstützen sowie Einweggeschirr. Vereinfacht gesagt spricht man von einer Serviceverpackung, wenn die Ware erst unmittelbar vor der Übergabe an den Verbraucher verpackt wird. Zu den Serviceverpackungen zählen alle BAGMAN-Produkte wie z.B. Brötchentüten, Tortenkartons oder Coffee to go-Becher. Die Bedeutung von Serviceverpackungen im Alltag ist durch die veränderten Lebensbedingungen in unserer Gesellschaft im Laufe der letzten Jahre gestiegen. Dies ist vor allem an dem erhöhten Bedarf an umweltverträglichen Serviceverpackungen erkennbar.  Ob Faltenbeutel, Formatpapier oder Hemdchentragetaschen – bei BAGMAN erwartet Sie eine große Vielfalt an Serviceverpackungen.

Autorin Cathrin Wohlfarth

Autorin: Cathrin Wohlfarth

Cathrin Wohlfarth ist Public-Relations-Referentin und kümmert sich um das Image von BAGMAN. Mit Pressearbeit und Texterstellung für Publikationen, diversen Social-Media-Aktivitäten sowie der kontinuierlichen Pflege des Internetauftritts optimiert die studierte Kommunikationswissenschaftlerin die externe Kommunikation der Firma. Darüber hinaus unterstützt sie das Vertriebsteam und betreut Kunden aus der Bäcker- und Konditorbranche.