• Kostenfreie Beratung
  • Papier aus nachhaltigen Rohstoffen
  • Ausgezeichnete Kundenzufriedenheit
Ihr Schnellkontakt:
Kostenfreie Beratung
Unverbindliche Anfrage (0)
Kontakt
Ausgezeichnet.org

BAGMAN pflanzt Bäume für nachhaltige Forstwirtschaft

Seit Dezember 2020 ist die BAGMAN GmbH offizieller Partner von Treemer. Die Organisation aus dem oberfränkischen Ebermannstadt setzt sich gezielt für Aufforstung und nachhaltige Forstwirtschaft ein. Der Forstbetrieb, gegründet von Diplom-Forstwirt Olaf Legeler, initiiert verschiedene Artenschutz- und Klimaschutzprojekte in Deutschland. Die Beiträge und Spenden nutzt Treemer, um neuen Wald zu pflanzen oder bestehenden Wald zu verbessern. Mit besonderen Baumpaketen haben sowohl Privatpersonen als auch Gruppen oder Firmen die Möglichkeit, aktiv für die heimische Natur und den Klimaschutz einzutreten.   

Der entscheidende Unterschied zu anderen ähnlichen Projekten: Treemer pflanzt nicht irgendwo, sondern mitten in Deutschland. Die Bäume werden nördlich von Nürnberg, nahe der Stadt Pegnitz und der Stadt Betzenstein gepflanzt. Projektunterstützer erhalten die Chance, ihre angelegten Waldflächen direkt nach der Pflanzung zu besuchen. Die Standorte der Projekte sind absolut transparent. Treemer ist ein inhabergeführter, kleiner Forstbetrieb, der die Beiträge nicht für Planungsbüros, Gutachten oder Aufsichtsräte der üblichen Naturschutzorganisationen verwendet. Die Preise bei Treemer setzen sich ausschließlich aus den Kosten für Webauftritt, Gebühren, Boden, Pacht, Pflanzenkauf, Schutz gegen Verbiss durch Rehe und andere Schädlinge, Pflanzung, Pflanzvorbereitung und der Pflege, zusammen.  

Umweltschutzprojekt Bienen & Klima 2

BAGMAN unterstützt aktuell das Umweltprojekt „Bienen & Klima 2“, ein Aufforstungsprojekt für den Bienenschutz. Blühwiesen für Bienen binden relativ wenig Kohlenstoffdioxid und tragen daher wenig zum Klimaschutz bei. Aufforstungen bieten gerade in den ersten Jahren nach der Pflanzung eine vielfältige Vegetation aus Blumen und Wildkräutern, die nach und nach durch blühende Bäume ergänzt wird. Im höheren Alter kommen noch Nistmöglichkeiten im Totholz einzelner abgestorbener Bäume hinzu. Mit dem Beitrag von der BAGMAN GmbH wurde 169,5 Quadratmeter* artenreichen Mischwald geschaffen und 15057,25 kg CO2 gespeichert. Die nahe der Stadt Pegnitz gepflanzten Bäume helfen nicht nur den Bienen und Insekten, sondern auch dem Klima. Für die bienenfreundlichen Baumpflanzungen verwendet Treemer blütenreiche, nektar-/ pollenspendende Baumarten. Bäume wie z.B. Linde, Eiche, Weide, Hainbuche und Wildobst (Apfel, Kirsche, Birne, Elsbeere und Mehlbeere) bieten spannende Waldstrukturen und bringen die Landschaft zum Blühen. Mit Robinie (Pseudoakazie) wird darüber hinaus nicht nur die Kohlenstoffbindung beschleunigt, es werden auch zusätzliche Blüten geschaffen. Die Eibe unterstützt die Waldlandschaft vor allem durch ihre Schattentoleranz – und das noch im fortgeschrittenen Stadium von mehreren hundert Jahren.

Als Verpackungsanbieter möchte BAGMAN seiner verantwortungsvollen, nachhaltigen Unternehmenskultur treu bleiben und mit der Treemer-Pflanzaktion der Natur einen kleinen Teil zurückgeben. Ziel der BAGMAN GmbH ist es, einen nachvollziehbaren, transparenten und regionalen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Mit der Pflanzung eines artenreichen Waldes im Rahmen des Treemer-Umweltschutzprojekts entsteht ein in sich geschlossener Kreislauf, denn Holz dient als Grundrohstoff zur Herstellung von Papierverpackungen. Die Verpackungsprodukte von BAGMAN wie z.B. Brötchentüten, Papiertragetaschen oder Formatpapier werden aus umweltfreundlichem Kraftpapier gefertigt. Hauptbestandteil des Kraftpapiers ist nachwachsender Frischfaserzellstoff, der aus langfaserigem Nadelholz oder langsam wachsenden Baumarten gewonnen wird. So lässt sich nachhaltiger Naturschutz mit natürlichen Verpackungslösungen darstellen.

*Flächenangaben können in der Natur abweichen, es erfolgt keine amtl. Vermessung.

Autorin Cathrin Wohlfarth

Autorin: Cathrin Wohlfarth

Cathrin Wohlfarth ist Public-Relations-Referentin und kümmert sich um das Image von BAGMAN. Mit Pressearbeit und Texterstellung für Publikationen, diversen Social-Media-Aktivitäten sowie der kontinuierlichen Pflege des Internetauftritts optimiert die studierte Kommunikationswissenschaftlerin die externe Kommunikation der Firma. Darüber hinaus unterstützt sie das Vertriebsteam und betreut Kunden aus der Bäcker- und Konditorbranche.